14/2017 Brand (KFZ-Brand)

Einsatznummer: 14/2017

Art des Einsatzes: Brand (KFZ-Brand)

Einsatzbeginn: 23.09.2017 um 10:36 Uhr

Einsatzort: Groß Sarau, B207alt, Höhe Kreisel BAB

 

Einsatzbericht:

Die FF Groß Sarau wurde zu einem PKW Brand alarmiert. Bereits ab Haupststraße Groß Sarau war die schwarze Rauchsäule sichtbar. Beim Eintreffen wurde ein PKW im Vollbrand vorgefunden. Der Fahrer war mit dem PKW noch von der Autobahn abgefahren und stellte ihn in der Einbiegung nach Tüschenbek ab. Fahrer, Ehefrau und der 6-jährige Sohn konnten sich unbeschadet retten und noch schnell einige persönliche Dinge aus dem Auto ausladen. Mit einem Trupp unter PA wurde mit dem Schnellangriff der Löschangriff eingeleitet. Um 10:58 Uhr wurde "Feuer aus" gemeldet. Die Polizei war zu diesem Zeitpunkt noch nicht eingetroffen. Um 11.39 Uhr traf der Abschleppwagen ein. Die FF verblieb noch an der Einsatzstelle. In Absprache mit der Polizei leiteten wir den Verkehr einspurig an der Einsatzstelle vorbei.

Die FF Groß Sarau brachte zudem Bindemittel aus, um die auslaufenden Betriebsstoffe abzubinden. Diese wurden dann durch das Abschleppunternehmen zur Entsorgung mitgenommen. Um 12:11 Uhr rückte die FF Groß Sarau wieder ein. Aufgrund der Straßenverunreinigung wurde ein Fachfirma beauftragt, diese zu reinigen. Die Einsatzstelle wurde der Polizei übergeben und diese wollte auf die Reinigungsfirma warten.

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 16/12 und LF 8

Personalstärke: 8 Einsatzkräfte

Zurück